Suche

Suche

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

BuLi Tipp-Spiel

Messen Sie sich kostenlos in einer kleinen Tipprunde.  Sie können jederzeit und ohne großen Aufwand auf die Spiele der 1. Bundesliga tippen. Einfach registrieren, einloggen und ab ins Tippvergnügen!



Meisterbetrieb

Bookmarking

Wie funktioniert es?

 

Besuchen Sie mich auf Facebook.Folgen Sie mir auf Twitter.


.

Suchergebnis

Erweiterte Suche

Ergebnis Ihrer Suche nach "verheizt"

Resultate 1 bis 7 von insgesamt 7 (1 Seite).


  1. Filterpflicht für Kamin- und Kachelöfen?

    In den vergangenen Tagen wurde in den Medien über eine angeblich drohende Zwangsstilllegung bzw. Filterpflicht für Kamin- und Kachelöfen berichtet. Durch die sehr verkürzte Darstellung ist der Eindruck entstanden, dass es sich um eine generelle und sofortige Pflichtmaßnahme für alle Geräte handele - was so nicht zutrifft!

    Die Verfeuerung von Holz in kleinen Feuerungsanlagen zur Beheizung von Räumen führt zur Freisetzung verschiedener Luftschadstoffe. Besonders die gesundheitsgefährdende Feinstaubbelastung aus den Kleinfeuerungsanlagen hat mit deren steigender Verbreitung in den letzten Jahren bedenklich zugenommen.

  2. Heizen mit Holz

    Der Schutz unserer Umwelt und das Heizen mit Holz ist kein Widerspruch. Die Nutzung von Brennholz unterstützt indirekt das Wachstum des Waldes und ist so gesehen ein Beitrag zum Umweltschutz.
  3. Mit Feuer und Flamme, heizen aber nicht verheizen

    Mit Feuer und Flamme, heizen aber nicht verheizen. Der richtige Umgang mit festen Brennstoffen
  4. Mit Holz optimal heizen. Tipps vom Schornsteinfeger

    Das Heizen mit Holz ist neben der Behaglichkeit, die ein sichtbares Feuer verbreitet auch eine rein rechnerisch sehr ökologische Art, Wärme zu erzeugen. Trotzdem mehren sich beim Schornsteinfeger und den zuständigen Ämtern Beschwerden über Nachbarn, die mit ihrem Holzofen scheinbar die Umwelt stark belasten.
  5. Offene Kamine - Heizkamine - Kaminöfen (Behaglichkeit drinnen – Belästigung draußen?)

    Heizkamine und Kaminöfen liegen im Trend der Zeit. Ihr Betrieb strahlt Behaglichkeit aus, gerade dann, wenn es draußen knackig kalt ist. Vor dem Hintergrund steigender Energiepreise wird ihre Nutzung in den privaten Haushalten neu entdeckt.
  6. Pellets - Holzheiztechnik

    Seit Urzeiten nutzen die Menschen Feuerholz als Energieträger und lebten mehr oder weniger zufrieden damit. Heute können sich vor allem Stadtmenschen kaum vorstellen, mit Holz oder Holzprodukten zuverlässig, preiswert und umweltschonend zu heizen.
    Dabei hat erst vor etwa 150 Jahren im industriellen Bereich und vor weniger als 100 Jahren in den privaten Haushalten die Verdrängung von Holz durch Kohle und später Öl und Gas begonnen. Der Grund dafür war am Anfang der bessere Komfort solcher Anlagen, denn die Kosten waren zunächst sogar höher.Holzpellets sind ein zu stäbchenförmigen Pellets gepresstes Brennmaterial aus Holz. Sie werden in speziellen Pelletheizungen verfeuert.
    Zur Zeit wird Holz in Form von Sägespänen und Restholz fast nur von holzverarbeitenden Betrieben verheizt.
  7. Schornsteinfeger-Informationen über Rauchbelästigung

    Stark gestiegene Gas- oder Heizölpreise und die staatlichen Förderungen lassen z.B. den Brennstoff Holz immer attraktiver werden. Ordnungsbehörden, die Umweltbundesämter und ich als Schornsteinfeger werden immer mehr mit den Beschwerden über Rauchbelästigung konfrontiert. Informationen wie man sich in einem solchen Fall verhalten soll.
.
.

xxnoxx_zaehler