Suche

Suche


Meisterbetrieb

Heizungsanlagen-Check

Der Heizungsanlagen-Check ist ein einfaches, aber aussagekräftiges Verfahren, um die gesamte Anlage (Wärmeerzeugung, -verteilung und -übergabe) energetisch zu beurteilen. Die einzelnen Anlagenkomponenten werden dabei durch die Kombination von Messungen und visueller Beurteilung begutachtet und im Hinblick auf ihre energetische Qualität mit Malus-Punkten bewertet.

In alten Heizungsanlagen steckt ein hohes Potenzial zur Energieeinsparung. Deshalb fordert die EU-Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden unter anderem die einmalige Inspektion von Heizungsanlagen, deren Wärmeerzeuger älter als 15 Jahre ist.


Der Heizungsanlagen-Check auf einen Blick:

Messungen am Wärmeerzeuger

• Abgasverluste

• Oberflächenverluste

• Ventilationsverluste (Wärmeverluste durch das Abgassystem 30 Sekunden nach Brennerschluss)

 

Visuelle Inspektion und Bewertung der Heizungsanlage

• Wärmeerzeugung: Überdimensionierung, Brennwertnutzung, Kesseltemperaturregelung

• Wärmeverteilung: Hydraulischer Abgleich, Heizungspumpe, Dämmung von Leitungen und Armaturen

• Wärmeübergabe: Raumtemperaturregelung

.
.

xxnoxx_zaehler